Bindung

Eigenes Kunstprojekt

Die Bindung

Das Leben spielt einem oft Streiche und verlangt viel von einem. Doch die Bindung zu geliebten Menschen gibt Kraft und macht uns Mut weitere und weite Wege zu gehen. Das elastische Band zwischen zwei Menschen ist dehnbar und strapazierbar. Egal wie weit man sich voneinander entfernt, die Bindung bleibt bestehen.


Kind und Mutter

Mutter und Kind sind ein Leben lang miteinander verbunden. Die imaginäre Nabelschnur symbolisiert das Lebensband, welches nie zerbricht.

Frau und Mann

Das liebende Paar teilt dieselbe Melodie! Es geht durchs Leben im selben Rhythmus, im selben Takt. Das imaginäre Kopfhörerkabel symbolisiert den Austausch und das Teilen derselben Lebensmelodie, auch wenn diese Melodie einmal schneller, langsamer, stockend, lauter oder leiser wird oder sogar für einen Augenblick verstummt, er bewegt sich dennoch und ist immer da.

Perle

Die Perle an der die Kette befestigt ist, symbolisiert die Besonderheit und die Seltenheit einer lebenslangen Bindung.


Bildsprache

Das Wellblech im Hintergrund unterstützt die Aussage, dass das Leben ständig auf und ab geht. Man wird geblendet und sieht oft den Weg nicht. Aber er liegt direkt vor einem. Manchmal ist er einfach und manchmal schwer, aber durch den Zusammenhalt und die Bindung gelangt man automatisch aus dem Tief ins nächste Hoch.

 

Fotos der Gesamtansichten durch Fotografin Miriam Schweitzer.

Kind und Mutter
Perle und Kette
Frau und Mann
Perle und Kette